Moderne Webseiten verbessern

Falls man eine Webseite erstellen will, sind die ersten Maßnahmen recht leicht. Doch spätestens, wenn man über eine gut laufende und vernünftig besuchte Internetauftritt hat, will man diese natürlich noch optimieren. Neben den üblichen SEO-Optimierungen für die Positionierung in den Search Engines ist allerdings auch die Ladezeit für die Besucheranzahl entscheidend. Denn Webseiten mit einer zu langen Ladezeit werden nicht nur schlechter beurteilt, sie halten die Besucher auch für eine merklich kürzere Zeitraum.

Möglichkeiten der Verbesserung der Ladezeiten

Möchte man die Webseite optimieren, muss man zunächst analysieren, welches Nutzungsverhalten die Leser an den Tag legen und im Idealfall auch, mit welchem Webbrowser diese auf die Webpräsenz zugreifen. Stellt man nämlich fest, dass die Leser vor allem mit alten Browsern die eigene Webseite aufsuchen, ist es merklich schwerer die Webseite optimieren zu wollen, als wenn besonders moderne Webbrowser genutzt werden. Denn nur moderne Browser möglich machen es viele der an dieser Stelle vorgestellten Optimierungen zu nutzen.

Eine Webseite erstellen und auf Geschwindigkeit optimieren

Zuerst sollte man am Code der Netzpräsenz arbeiten, um die Webseite optimieren zu können. Auf Grund moderner Lösungen wie CSS sowie Javascript können die überwiegenden Zahl der Designs auch ohne eine große Anzahl an Bildern dargestellt werden. Je weniger Daten der Internetbrowser laden muss, umso schneller kann die Darstellung der Webseite erfolgen. Also sollte man beim Webseite optimieren erst einmal diesen Bereich gut ausmisten und möglichst auf CSS als Designalternative zurückgreifen. Lagert man jetzt, sobald man eine Webseite erstellen möchte, diese CSS-Angaben gleich in eine externe Datei aus, wird nicht bloß der eigentliche Code der Internetseite schlanker, sondern die Informationen müssen nur einmal geladen werden und verbleiben im Cache des Nutzers. Somit wird die Ladezeit schon deutlich optimiert.

Möchte man eine Webseite erstellen und sie Webseite optimieren, muss man also besonders die Daten reduzieren, welche der User beim Aufruf laden muss. Vektorgrafiken statt Bilddateien sind hier ebenfalls eine gute Lösung, um die Geschwindigkeit zu optimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.